Homeoffice Archive - van Loon Kommunikation

Online Theorie-Unterricht. Gewusst wie!

Vor die Situation kommen wollen in der Krise viele. Die Politik durch konsequentes Handeln. Die Unternehmen durch vorausschauende Planung. Von Zwangsschließungen beeinträchtigte Firmen durch neue Lösungen.

„Online-Beratung“ und „Online-Unterricht“ entpuppten sich bei vielen Anbietern als Lösung. Eine von uns betreute Psychotherapeutin in Herne entschloss sich, ihre Therapiesitzungen auch per Bildschirm anzubieten. Für sie gelten rechtliche Rahmenbedingungen, die das möglich machen.
Weiterlesen



Atemschutz, Schutzmaske – Abmahnungen von Abmahnanwälten sind eine ungeahnte Sorge fleißiger Näherinnen.

„Atemschutz“ abmahnen, wenn kein Medizinprodukt? Innerhalb weniger Stunden kochte pünktlich zum 1. April (sic!) ein Thema hoch – und viele fleißige Maskennäherinnen in Deutschland wurden nervös. 

Kurz gesagt ging es um die Frage, ob Anwälte die Formulierung „Atemschutz“ abmahnen würden, wenn es sich um eine selbst genähte Behelfsmaske handelt. Das Wort „Schutz“ sei nämlich zertifizierten Medizinprodukten vorbehalten. n-tv.de. griff das Thema ebenso auf wie verschiedene Lokalzeitungen, nachdem eine große IT-Anwaltspraxis die kleinen Nähereien vor Abmahnanwälten gewarnt hatte.
Weiterlesen



Plexiglas zum Schutz der Mitarbeiter

Die vertrauliche, getuschelte Anmerkung gegenüber der Praxismitarbeiterin – diese liebgewordene Angewohnheit wird schon in einem normalen Winter zur Herausforderung für die Damen am Empfang.
Doch während Influenza und nun COVID-19 entsteht ein Gesundheitsrisiko, das Praxen im Interesse ihrer Mitarbeiter minimieren wollen. Wir recherchierten also, welche Plexiglas-Abtrennungen wir unseren Praxen anbieten können.   

Weiterlesen



Getrennte Teams bilden und handlungsfähig bleiben

Getrennte Teams bilden – und diese auch getrennt halten. Wochenlang. Oder: Mehr Aufwand, damit am Ende weniger Aufwand entsteht.
Der Gedanke setzte bei vielen Unternehmern erst zeitverzögert ein: Was wäre eigentlich, wenn … ein Kollege erkrankt und das gesamte Team in Quarantäne muss? So manches Mal konnten auch wir mit dieser Frage einen wichtigen Denkanstoß geben.
Weiterlesen


Hilfe für Unternehmerinnnen, Zahnärzte, Friseure oder Solopreneurinnen tut nun not. In Zeiten wie diesen profitieren alle Berufsgruppen von starken Verbänden. Doch gerade für die „Kleinen“ sind eine schneller Informationsfluss und gegenseitige Stärkung überlebenswichtig.
Wir betreuen den Unternehmerinnenverband „Schöne Aussichten“ und sind begeistert, wie schnell die Unternehmerinnen auf die veränderte Situation reagierten. Gern leisten wir unseren Beitrag dazu – mit einer stetig wachsenden Sammlung von Tipps, wie kleine Unternehmen besser durch die Krise kommen.
Weiterlesen


Homeoffice? Erfahrungen? Von wegen. Unser Start in die „soziale Distanzierung“ startete am 16. März 2020 erst einmal ungewohnt: Statt in der Berufsschule saßen Zita und Kim bei uns im Büro. Zwei Azubis, die wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des COVID-!9-Virus nicht mehr in die Schule, aber dafür in die Straßenbahn und in die Agentur sollten?

Das sorgte bei uns für Störgefühle. Schon seit dem 27. Februar begleitete uns die Coronakrise. In unseren Besprechungen redeten wir regelmäßig über Hygiene und unsere Empfindungen, schon um durch diese Gespräche Informationen bereit zu stellen und möglichst Sicherheit zu gewinnen. Für unsere Kunden entwickelten wir entsprechende Postings oder passten Konzepte an die Lage an.

Weiterlesen