Nachhaltig handeln. Ausprobieren. Hindernisse ausmachen. Besser werden

Für große Unternehmen gilt seit 2017 die CSR-Berichtspflicht. Wir fragen uns mehr: Wie können kleine Unternehmen ihre eigene Lösung finden – und bei ihren Kunden punkten?

Nachhaltigkeit. Ohne Beratung geht es nicht.

Bei uns ist der Wunsch nach nachhaltigem Handeln von innen heraus gewachsen. Gerade weil wir für einige unserer Kunden jährlich 20 Tonnen Papier und mehr bedrucken, wollten wir Alternativen und Möglichkeiten ausmachen. Parallel zu den Kundenprojekten haben wir hinterfragt, ob wir umweltgerechter handeln können: beim Einkauf. Im Büro. Auf Reisen.

Dabei helfen uns langjährige Lieferanten ebenso wie Netzwerkpartner, die sich zum Beispiel auf die CSR-Beratung spezialisiert haben.


Nachhaltigkeit ist immer eine Momentaufnahme. Hier stehen wir aktuell (August 2017):

Werbung: „Blauer Engel“ – Recyclingpapier

Bei uns gilt die Regel: Wenn sich ein Druckprodukt auf Recyclingpapier drucken lässt, berücksichtigen wir das. Alternativ möglich ist meist ein klimaneutraler Druck auf Frischfaserpapier. Auch das sorgt für eine bessere Umweltbilanz.
Aktuell stellen wir fest: Bei Drucksachen mit kurzer Lebensdauer folgen immer mehr Kunden unserer Empfehlung und nutzen Recyclingpapier. Hochwertigen Broschüren und schicke Angebotsmappen werden hingegen weiterhin auf Frischfaserpapier gedruckt.

Bürobedarf: Recyclingpapier funktioniert auch hier

Angebote, Rechnungen und Korrespondenz drucken wir auf hochwertigem Recyclingpapier. Unsere Azubis statten wir mit Collegeblöcken aus, die ebenfalls aus Recyclingpapier hergestellt werden.
Für Kunden schaffen wir hier auch ungewöhnliche Lösungen – z. B. mit Briefbögen und Briefumschlägen aus alten Landkarten.

Handling und Hosting: Bei uns CO2-neutral.

Mit dem Wechsel des Stromanbieters 2010 fing es an: Seit dem Umzug der Werbeagentur nach Rüttenscheid nutzen wir Ökostrom.
Auch unser Server arbeitet mit Ökostrom – ein wichtiger Aspekt für Hostingkunden, die auch hier eine umweltgerechte, klimaneutrale Lösung wünschen.

Mobilität: Kurze Wege. Weniger Verkehr.

Unsere zentrale Lage in Essen-Rüttenscheid hat einen weiteren Vorteil: Wir sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln perfekt erreichbar. Vier U-Bahn- und Stadtbahnlinien halten fast vor unserer Tür. Logisch, dass die Mitarbeiter gerne die öffentlichen Verkehrsmittel oder das Fahrrad nutzen.
Mit einer durchschnittlichen Entfernung zwischen Mitarbeiter-Wohnung und Werbeagentur von 3,02 Kilometern produzieren auch die Autofahrten zum Glück nur einen überschaubaren ökologischen Fußabdruck.
Geschäftsreisen machen wir nach Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und der Deutschen Bahn.

Büroeinkauf: Bio. Kurze Wege. Kein Einweg.

Ob Milch für den Kaffee oder Kekse für die Besucher: Beim Büroeinkauf achten wir auf Bio-Produkte. Sprudelwasser kommt aus Glasflaschen statt aus Einweg-Plastikflaschen.
Natürlich ist auch unser Toilettenpapier aus Recyclingpapier – schließlich ist der Unterschied zum Frischfaserpapier mittlerweile weder sicht- noch spürbar ….

Wir teilen unserer Wissen gerne!

Sie denken über mehr Nachhaltigkeit nach? Oder wollen kommunizieren, was Sie erreicht haben?
Wir freuen uns auf den Austausch: Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.